Aktuelles bei SINZ

Unsere Besonderheiten im Oktober

Birnenbrot
Das Birnbrot ist eine süße, saisonale Allgäuer Spezialität, die es typischerweise ab Herbst bis in die Adventszeit gibt. Neben getrockneten Birnen enthält das Brot Sultaninen, Haselnüsse, Feigen sowie getrocknete Datteln und Pflaumen. Zusätzlich verfeinert wird das Gebäck mit Pflaumenmus und einer Zitronat-Orangeat-Mischung aus fruchtigen Orangen- und Zitronenschalen.Durch seinen hohen Fruchtanteil bleibt das Birnbrot lange frisch und saftig. Besonders gut schmeckt dazu frische Butter. Erhältlich ist das Birnbrot sowohl ganz, halbiert oder in Scheiben geschnitten und verpackt.



Dinkel-Apfel-Walnuss-Schnitte

Unsere Dinkelschnitten sind sehr saftig und schmecken auch am nächsten Tag noch frisch. Manche unserer Bäcker schwören sogar darauf, dass die Dinkelschnitte erst am nächsten Tag ihr volles Aroma entfaltet. Die fruchtigen und süßen Kuchenschnitten bestehen aus einem mild-nussigen Rührteig, der natürlich aus Dinkelmehl gebacken wird. Unsere Dinkelschnitten passen ideal zur Kaffeetafel am Nachmittag. Das Besondere: Über das Jahr verteilt bieten wir je nach Saison Dinkelschnitten in verschiedenen Varianten an. Im Oktober haben wir passend zum Herbst die Dinkel-Apfel-Walnuss-Schnitte für Sie.


 

Natürlich gut – Dinkelprodukte aus der Landbäckerei Sinz

Dinkel ist zurzeit in aller Munde. Das Urgetreide, das durch die Allgegenwärtigkeit des Weizens lange Zeit in Vergessenheit geraten war, erlebt gerade eine regelrechte Renaissance. Und das nicht zu Unrecht – ist die altbewährte Getreidesorte doch besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Außerdem enthält er acht essentielle Aminosäuren und hat einen Eiweißgehalt von ca. elf Prozent. 

Dinkel ist der Vorfahre des Weizens. Die alten Dinkelsorten sind jedoch schwierig im Anbau, denn sie haben sehr lange Halme und sind nicht sehr standfest. Im vergangenen Jahrhundert wurde der Dinkel deshalb mehr und mehr durch den Weizen ersetzt – oder mit Weizen gekreuzt, damit er robuster und ertragreicher wird. Heute besinnt man sich nach und nach auf die Vorteile des alten Getreides zurück. Eine Besonderheit ist der Spelz: Die robuste Hülle, die das Korn umgibt, schützt es vor Schädlingen und Umwelteinflüssen. Außerdem kommt Dinkel ohne chemische Dünger aus, ist frostbeständig und pilzresistent.

Hinzu kommt: Mit seinem nussigen Aroma schmeckt Dinkel einfach gut. Gründe genug, um Ihnen unsere Dinkel-Produkte einmal näher vorzustellen.

Hier erfahren Sie mehr…

Das neue Landbäckerei Sinz-Café im neugestalteten Füssener Bahnhof

Neben einem großen Brot- und Backwarensortiment bietet das Café leckere Frühstücksvariationen, wie das herzhafte „Hütten“-Frühstück oder das „Kuschelfrühstück“ für zwei.

Außerdem gibt es einen täglich wechselnden Mittagstisch und eine große Auswahl an warmen Snacks wie heiße Seelen, Pizza, Flammkuchen und vielem mehr. Das Mittagsangebot wird durch Feinkostsalate und kalte Snacks abgerundet.

Natürlich bekommt man im Sinz-Café auch Kaffeespezialitäten aus der Siebträger-Maschine, gebrüht aus italienischen Kaffeebohnen. Dazu schmecken süße Teilchen, Kuchen und Torten.

Geöffnet hat das Café sieben Tage die Woche: Montag bis Freitag jeweils von 6 bis 19 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag von 7 bis 18 Uhr. Die Sinz-Gäste können es sich sowohl drinnen als auch draußen an zahlreichen Sitzplätzen gemütlich machen.

DLG-Gold für die Landbäckerei Sinz

Mit neun Goldmedaillen und vielen weiteren Medaillen bestätigt die jährliche DLG-Prüfung erneut die Qualität der Landbäckerei Sinz. Bei den jährlichen Prüfungen nimmt die DLG, die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, mehr als 3000 Produkte in der Kategorie Backwaren genau unter die Lupe. Dazu gehören verschiedene Brote, Kleingebäck und feine Backwaren. Die geprüften Produkte müssen dabei nicht nur mit gutem Geschmack, sondern auch mit vielen weiteren Kriterien wie Form,  Aussehen, Geruch und Konsistenz überzeugen.

Auch in diesem Jahr konnten die Sinz-Produkte die Prüfkommission in mehreren Kategorien für sich gewinnen: Gold in der Kategorie „Brot und Kleingebäck“ erhielten Seele, Bäckersemmel, Brezen und Holzofenkrusti. Bei den „Feinen Backwaren“ punkteten Mohnschnecke, Rosinensemmel und Streusel-Nussschnecke. Im Bio-Bereich haben Bio VonHier-Kreuzlaible und Bio VonHier-Weizenvollkorntoast die Goldmedaille erhalten.

Die konstant hohe Produktqualität der Landbäckerei Sinz bestätigt auch die Auszeichnung mit dem „Preis für langjährigen Produktqualität“. Dieser ging zum 19. Mal an die Feneberg-Bäckerei. Darüber freuen sich natürlich besonders unsere Bäcker, die seit über fünf Jahren für ihre Backwaren nur natürliche Rohstoffe wie Mehl, Wasser und Hefe verwenden. Ganz nach dem Motto: „NaPur – Wir backen Klartext!“

Werde Azubi bei Sinz!

Du bist auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle und interessierst Dich für die Arbeit mit Lebensmitteln? Dann haben wir vielleicht genau das Richtige für Dich!

Jedes Jahr geben wir bei der Landbäckerei Sinz jungen Menschen die Chance auf eine solide Ausbildung in verschiedenen Berufen. Wir bieten Lehrstellen für Bäcker/innen, Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk und Maschinen- und Anlagenführer/innen an.

Das Ziel der Landbäckerei ist es, traditionelle Backkunst und Innovation zu vereinen. Getreu unserem Motto „Na,Pur – Wir backen Klartext!” tun wir das auf ganz natürliche Art und Weise – und garantiert ohne künstliche Zusatzstoffe. Mit rund 200 Mitarbeitern gehört die Landbäckerei Sinz zu den modernsten Bäckereien im Allgäu. Übrigens: Unsere Azubis haben gute Chancen, nach der Lehre übernommen zu werden.

Weitere Infos findest Du hier…

Erfolgreicher Start des Landbäckerei Sinz-Cafés

Am 08. Oktober hat das neue Landbäckerei Sinz-Café in Kempten seine Türen geöffnet. Zahlreiche Gäste waren neugierig auf das neue Konzept.
Die Firma Feneberg folgt mit diesem Modell dem allgemeinen Trend der Bäckerei mit integrierter Gastronomie. Insgesamt ist es das zweite Landbäckerei Sinz-Café im Allgäu – laut Hannes Feneberg sollen allerdings noch mehr dieser Bäckerei-Modelle folgen.

Die gemütlichen Räumlichkeiten befinden sich in der ehemaligen Feneberg-Filiale in der Salzstraße 40 (Ecke Hildegardplatz) in Kempten. Das Café bietet leckere Frühstücksvariationen, wie das herzhafte „Hütten“-Frühstück oder das „Kuschelfrühstück für zwei. Außerdem gibt es einen täglich wechselnden Mittagstisch, warme Snacks, frische Salate und natürlich Kaffee und Kuchen. Geöffnet hat das Café sieben Tage die Woche: Montag bis Samstag jeweils von 6 bis 18 Uhr und sonntags von 7.30 bis 18 Uhr.