Biologisch

 

Wir backen Bio, logisch!

 

Wir bei der Landbäckerei Sinz backen nicht nur Klartext, wir backen auch Bio, logisch! Für unsere Backwaren verwenden wir ausschließlich natürliche Rohstoffe wie Mehl, Wasser, Hefe, Salz und Gewürze. Viele Produkte stellen wir zudem aus ökologisch erzeugten Zutaten her. 

Zum Bio-Sortiment gehören zum Beispiel das Bio Roggen PUR, das Bio- Dinkelvollkornbrot, das Bio-Frankenlaible und das Bio-Kreuzlaible.

 

 

Je näher, desto besser!

 

Die Bio-Zutaten für unsere Backwaren beziehen wir in der Region. Das Getreide, aus dem die Mehle gemahlen werden, zum Beispiel. Nicht mehr als 100 Kilometer muss es zurücklegen, um von den bayerischen Ackerbaugebieten in unsere Bäckerei zu gelangen.


Alle Lieferanten, vom Getreidebauern bis zur Mühle, die die Mehle mahlt, arbeiten nach den strengen Vorgaben von ökologischen Anbauverbänden wie Bioland und Naturland. Das bedeutet zum Beispiel, dass die Bauern ihr Getreide ohne chemisch-synthetische Spritz- und Düngemittel anbauen und dass die Müller ihr Mehl nicht mit chemisch-synthetischen Substanzen behandeln.

 

 

Wissen, wo’s herkommt.

 

Wir kennen unsere Lieferanten und wissen, wie sie arbeiten. Viele sind Vertragspartner, mit denen wir seit Jahren gute Geschäftsbeziehungen pflegen. So gehen wir sicher, dass die Rohstoffe auch unseren Qualitätsansprüchen entsprechen. Und auch die Wege, die sie zurücklegen, müssen transparent und nachvollziehbar sein.

Bio-Mehle beziehen wir beispielsweise von der traditionsreichen Engelhardmühle in Attenhofen. Seit über 600 Jahren ist die Mühle in Besitz der Familie Engelhard. Vermahlen wird ausschließlich Getreide von zertifizierten Bio-Bauern aus der Region, die ihre Ware direkt an die Mühle liefern. Familie Braun aus Ustersbach etwa. Auf ihren Feldern im Naturpark „Augsburg Westliche Wälder“ bauen Max und Gabriele Braun Bioland-Getreide an. In ausgeklügelten Fruchtfolgen, denn nur so wird der Boden auch ohne künstliche Dünger bestmöglich mit Nährstoffen versorgt.